Formen in Bewegung


Doppelausstellung, Vorträge, Diskussionen und Reflexionen.   Das Diözesanmuseum Obermünster, Regensburg, ist vom 11.10. – 28.11.2014 Ort für eine groß angelegte Doppelausstellung, die von einem  hervorragenden Begleitprogramm umrahmt, nicht nur den direkten Blick auf Grewenigs Werk erlaubt, sondern auch Raum für aktuelle Assoziationen und Diskurse zu Entwicklungen bietet, die Ihren Ursprung im Umfeld des Bauhauses haben. Das Gesamtkonzept der Ausstellung wurde …

Weiterlesen

Meister – Schüler. Ausstellung im Museum Bensheim


“Meister – Schüler, Leo Grewenig am Bauhaus Weimar” Unter diesem Titel zeigt das Museum Bensheim vom 18. Mai bis 29. Juni 2014 eine Ausstellung, die das Werk Leo Grewenigs mit dem künstlerischen Umfeld in Beziehung setzt, das er als Student am Bauhaus vorfand und das seine Malerei stark und dauerhaft beeinflusst hat. Nur knapp ein Jahr, vom Herbst 1924 bis …

Weiterlesen

Ausstellung im Saarlandmuseum


Die Ausstellung “2000+ Neu im Saarlandmuseum” zeigt 150 Werke aus Ankäufen und Schenkungen der vergangenen Jahre, die bisher in den Depots der Modernen Galerie des Saarlandmuseums gelagert wurden. Die Ausstellung weist eine hohe Diversität an Gattungen, Formaten und Medien auf und spiegelt so die vielfältige Sammlungsarbeit des Museums wider. Als gebürtiger Saarländer ist Leo Grewenig in dieser Sammlung mit mehreren …

Weiterlesen

Große Leo Grewenig Retrospektive in Aschaffenburg


“Metamorphosen. Leo Grewenig — Retrospektive eines Malerlebens Bilder von 1916 bis 1988″ – so ist die große Ausstellung von ungefähr 120 sorgfältig zusammengestellten Ölgemälden und Papierarbeiten betitelt, die vom 22. Juni bis zum 8. September 2013 in der Kunsthalle Jesuitenkirche in Aschaffenburg zu sehen ist.  Wie der Titel der Schau schon vermuten lässt, werden die vielfältigen Wandlungen, denen das Schaffen Grewenigs …

Weiterlesen

Ausstellung Leo Grewenig


Grewenig-Plakat b5 grau - Kopie

Im Museum Heppenheim findet vom 27.11.2011 bis zum 5.2.2012 eine Ausstellung mit Werken Leo Grewenigs statt.

Die Ausstellung im Museum Heppenheim, die am Sonntag, den 27.11.2011 um 11.00 Uhr eröffnet wird, zeigt an Hand des Themas „Figuration“ einen exemplarischen Querschnitt durch alle Schaffensphasen Grewenigs, der von den figürlich-gegenständlichen Ansätzen der 20er Jahre, über die surrealen Bilder der 50er Jahre bis hin zu den abstrakt-geometrischen Arbeiten des Spätwerks reicht.

Weiterlesen